Aktuelles

Unglückliches Ende beim 3.Lauf zur RCN Meisterschaft

Am 11.06.2016 fand der dritte Lauf zur Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2016 auf der Nürburgring-Nordschleife statt. Achim Ewenz (Neustadt-Wied) startete wieder zusammen mit Armin Baumann (Sonnenbühl)auf dem von Hess Motorsport eingesetzten VW Golf 2.0 16V in der teilnehmerstarken Klasse H3 für verbesserte Fahrzeuge bis 2.000ccm.

Die Strecke war in gutem Zustand, nur beim Überholen im Verkehr musste man etwas vorsichtig sein. Bei guten äußeren Bedingungen – es war zwar bedeckt, blieb aber trocken – gingen mit uns 164 Fahrzeuge an den Start. Die erste Rennhälfte verlief sehr gut. Wir konnten gute Rundenzeiten fahren und uns im vorderen Teilnehmerfeld unserer Klasse behaupten. In der zweiten Rennhälfte jedoch kam jedoch unerwartet das schnelle Ende für uns.  Bei Positionskämpfen wurde unser VW Golf im Bereich Fuchsröhre in einen Unfall verwickelt und dabei stark beschädigt. Für das Team von Hess Motorsport steht nun viel Arbeit an damit das Fahrzeug im August wieder planmäßig an den Start gehen kann.

 

11.06.2016 - 2. Lauf zur RCN Gleichmäßigkeitsprüfung

Der erste GLP-Einsatz für den MSC-Corsa durch das Team Thomas Kohl/Jessica Salz verlief sehr vielversprechend und vor allem unfallfrei und ohne Probleme. Nachdem die technische Abnahme endlich gemeistert war ging es pünktlich um 08:00Uhr morgens auf die Strecke. Der Corsa ließ sich sehr schön und schnell auf der Nordschleife bewegen. Das Fahrzeug ist sehr direkt und spritzig. Thomas Kohl kam mit dem wie er sagt: „sehr gut aufgebauten Fahrzeug“ bestens zurecht. Er hat uns einen riesen Spaß gemacht damit zu fahren. Für Jessi Salz war es die Erste Teilnahme an einer Motorsportveranstaltung. Beide sind sich einig das sie in 2016 auf jeden Fall noch eine GLP fahren werden. Das zusammen Spiel hat super geklappt. Und für unsere erste GLP lagen wir sehr gut in den Zeiten. Kohl: Ein kleiner Zeiten Patzer in der Tankrunde hat uns dann leider 36 Plätze zurück geworfen. Für Jessi Salz war es der Einstieg in den Motorsport und definitiv nicht Ihr letzter Einsatz.

 

Am 09.07. 2016 geht der MSC-Corsa beim 3.Lauf zur RCN Gleichmäßigkeitsprüfung wieder an den Start!

2RRacing und ein erfolgreiches 24h-Rennen 2016

Das 2RRacing-Team rund um unseren den 1. Vorsitzenden des MSC Sinzig Rudi Speich hat einen traumhaften Platz 31 in der Gesamtwertung des internationalen ADAC 24h-Rennens 2016 erzielt. Mit Platz 2 hinter einem werksunterstützten SUBARU in der Klassenwertung der SP3T ist das Team mehr als zufrieden und das obwohl in diesem Jahr eigentlich der Klassensieg angepeilt wurde. Die Fahrermannschaft wurde neben Rudi Speich (Rossbach) durch Roland Waschkau (Untereisesheim), Thorsten Jung (Niederzissen) und Dirk Vleugels (Neuss) komplettiert.

 

Herzlichen Glückwunsch! Mehr unter: facebook.com/2rracingteam/

Erfolgreicher RCN-Lauf für den MSC Sinzig beim 24h-Rennen

Als die 175 Teilnehmer des zweiten Laufs der Rundstrecken-Challenge Nürburgring (RCN), „Feste Nürburg“, auf die 15- Runden-Distanz gingen, strahlte die Sonne vom blauen Himmel. Traditionell hatte die beliebte GT- und Tourenwagen-Breitensportserie das Wochenende des 44. ADAC Zurich 24h-Rennens eröffnet. Mit am Start waren auch die MSC Sinzig Fahrer Christian Büllesbach (Königswinter), Rolf Weißenfels (Peterslahr) und Achim Ewenz (Neustadt-Wied). Unter perfekten Wetterbedingungen erreichte Christian Büllesbach auf dem Porsche Cayman von Pixum Adrenalin Motorsport Platz 1 in der Klasse V5 bei 14 gestarteten Teilnehmern, Rolf Weißenfels auf dem Renault Clio IV RS in der Klasse RS2_A Platz 2 bei vier gestarteten Teilnehmern und Achim Ewenz auf dem VW Golf 2.0 16V von Hess Motorsport Platz 10 bei 18 gestarteten Teilnehmern in der Klasse H3. Am 11.06.2016 findet der dritte Lauf zur RCN-Meisterschaft auf dem Nürburgring statt und auch hier gehen die genannten Teams wieder an den Start.

07.05.2016 - Rallyepremiere für Thomas Kohl

Thomas Kohl startete bei der Birkenfelder ADAC Löwenrallye 2016 auf dem Beifahrersitz. Mit einen BMW E30 318is und der Startnummer 82 starteten die Besetzung Fritz-Walter Vohl und Beifahrer Thomas Kohl für den MSC Sinzig. Von 114 gemeldeten Teams gingen es für 100 Teams an den Start der 6 anspruchsvollen und abwechslungsreichen Wertungsprüfungen. Die WP 1 musste leider aufgrind eines Unfalls neutrlisiert werden.
Die Wertungsprüfungen WP 2-5 liefen für Vohl/Kohl immer besser. Nach am Start der WP6 die Gegensprechanlage ausgefallen war musste "nur" auf Sicht gefahren werden. Trotzdem belegte das Team Platz 63 in der Gesamtwertung und Platz 16 in der F08. Für Thomas Kohl war es der allererste Einsatz bei einer Rallye!

Zweiter Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft

Rhein-Zeitung Neuwied - 03.05.2016

30.04.2016 - Erfolgreicher 24h-Test für 2R-Racing

erfolgreicher Testeinsatz vor dem Internationalen ADAC 24h-Rennen beim zweiten Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Das Team von 2R-Racing erzielte mit der Fahrerbesetzung Rudi Speich/Roland Waschkau und Artur Goroyan auf dem Audi TT2R einen respektablen zweiten Platz in der Klasse SP3T für Turboaufgeladene Fahrzeuge bis 2000ccm Hubraum. Nun geht es an die Feinabstimmung um dann am 28.05.2016 den 24h Marathon mit der Fahrerbesetzung Speich/Waschkau/Vleugels/Jung in Angriff zu nehmen.

19.04.2016 - RCN Saisoneröffnung

Rhein-Zeitung vom 19.04.2016

Thomas Kohl eröffnet die Saison beim Nachtslalom

Thomas Kohl eröffnete in der Nacht vom 09. auf 10.04 2016 für den MSC Sinzig die Slalomsaison 2016. Beim Nachtslalom des AAC Bad Neuenahr auf der Bengener Heide startete Thomas Kohl auf dem Opel Tigra von KFZ-Jenichen in Linz/Rhein. In beiden Durchläufen erreichte er jeweils einen achtbaren 6.Platz in seiner Klasse. Kohl wird in dieser Saison im Rahmen der ADAC Clubslalom-Meisterschaft für den MSC Sinzig noch mehrfach ins Volant greifen. Im Mai macht Thomas einen Abstecher in den Rallyesport und startet bei der Löwenrallye in Birkenfeld.

25.03.2016 - Slalom - Erfolgreiches Training am Nürburgring

Am Karfreitag haben Markus Mies, Daniel Jenichen, Daniel Lehna sowie Markus und Mario Heim mit dem "MSC Young Driver" Opel Corsa am Slalomtraining des MSC Adenau am Nürburgring teilgenommen. Der Einsatz diente zugleich der Feuertaufe des neu aufgebauten Clubfahrzeugs "Opel Corsa GSI" im Slalomeinsatz. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse waren sowohl die Teilnehmer als auch die Beobachter von der Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs sehr beeindruckt. Obwohl der Corsa nicht explizit nur für den Slalomsport aufgebaut wurde war man im Regen nur 1sek. langsamer als die Verfolger mit im Slalomsport bewährten Fahrzeugen.

 

Alle Teilnehmer waren geschlossen der Ansicht das der "MSC Young Driver" Opel Corsa GSI Potential hat und noch viel Spaß bereiten wird. Hier ein kleiner Eindruck:

 

04.03.2016 - Vorstandswahlen

Auf der Jahreshauptversammlung am Freitag den 04.03.2016 wurde der Vorstand tunrnusmäßig gewählt.

 

 

Folgende Positionen standen zur Wahl und wurden wiedergewählt:

 

 

 1. Vorsitzender - Rudi Speich, Sportleiter - Paul Bläser, Schriftführer - Jürgen Kluwig, Beisitzer - Willi Wenke, Beisitzer (2. Sportleiter) - Mario Jungbluth, Kassenprüfer - Martina Stevic und Herbert Efferoth

 

Herzlichen Glückwunsch!

04.03.2016 - Clubmeister 2015 - Christian Büllesbach

Am Freitag den 04.03.2016 wurden auf unserer Jahreshauptversammlung 2016 die Teilnehmer der Clubmeisterschaft 2015 geehrt.

 

Clubmeister des Sportjahres 2015 wurde wie auch im Vorjahr Christian Büllesbach aus Königswinter. Durch die erfolgreichen Teilnahmen an Läufen zur RCN Rundstreckenchallenge, der VLN-Langstreckenmeisterschaft sowie am 24h-Rennen auf dem Nürburgring konnte er sich die Clubmeisterschaft 2015 bereits neben dem RCN Gesamtsieg bereits zum zweiten Male sichern.

 

Ergebnis der Clubmeisterschaft 2015

Platz 1 - Christian Büllesbach

Platz 2 - Rolf Weißenfels

Platz 3 - Klaus Bitzen

Platz 3 - Willi Wenke

Platz 5 - Rudi Speich

Platz 6 - Tim Kick

Platz 7 - Fabian Mies

Platz 8 - Sebastian Weber

Platz 9 - Arno Reuß

Platz 10 - Thomas Kohl

Platz 11 - Achim Ewenz

Platz 12 - Christian Bündgen

Platz 13 - Daniel Jenichen

 

04.03.2016 - Kartmeister 2016 - Lukas Kalinowski

Am Freitag den 04.03.2016 auf unserer Jahreshauptversammlung wurden die Teilnehmer der Kartmeisterschaft 2016 geehrt.

 

Meister 2016 der Indoor-Kartmeisterschaft des MSC Sinizg wurde in diesem Jahr erstmalig Lukas Kalinowski. Mit zwei Punkten Vorsprung konnte er sich den Titel vor Ralf Becker sichern.

 

Ergebnis der Indoor-Kartmeisterschaft 2016

 

Platz 1 - Lucas Kalinowski

Platz 2 - Ralf Becker

Platz 3 - Sebastian Weber

Platz 4 - Marco Ermtraud

Platz 5 - Jan Hellings

Platz 6 - Fabian Mies

Platz 7 - Helmut Loedige

Platz 8 - Christian Rahms

 

Ewald Kroth Medaille des ADAC für R. Speich und A. Reuß

Auf der Jahreshauptversammlung am Freitag den 04.03.2016 wurden unsere Clubmitglieder Rudi Speich und Arno Reuß für besondere Verdienste in der Organisation motorsportlicher Veranstaltungen im ADAC mit der "Ewald Kroth Medaille" ausgezeichnet. Zu dem wurde dem 1. Vorsitzenden Rudi Speich noch eine Urkunde für die 25-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Sportfahrer Kreis e.V. (DSK) verliehen

 

Arno Reuß - Platz 1 - NAVC Hessenmeisterschaft

Dern MSC Sinzig verzeichnet achtbare Erfolge im Rallyesport. Arno Reuß erzielt mit seinem Opel Ascona B in der Gruppe 2 den 1. Platz in der NAVC Hessenmeisterschaft. Gratulation an Arno und sein Team.

24.07.2016 - 9. Barbarossa Classics

am Sonntag den 24.07.2016 starten wir die neunte Auflage der legendären Barbarossa Classics in Sinzig am Rhein. Die Strecke führte über 150km durch Eifel und Moseltal zurück zum Ziel auf dem Kirchplatz in Sinzig/Rhein. Es handelt sich dabei um eine Ausfahrt für Oldtimer- und Youngtimerfahrzeuge.

 

Die Ausschreibungsunterlagen zur Veranstaltung stehen zum gegebenen Zeitpunkt unter Download bereit.

 

www.barbarossa-classics.de

05.12.2015 - Sieg in der BMW Sportstrophy C. Büllesbach

Das BMW Museum in München war am 04.12.2015 Schauplatz des BMW Motorsport Saisonabschlusses, in dessen Rahmen auch in diesem Jahr die besten BMW Privatfahrer und -teams der abgelaufenen Saison ausgezeichnet wurden. BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt übergab die begehrten BMW Sports Trophy Pokale an die 25 erfolgreichsten Piloten sowie die zehn besten Teams. Bei den Fahrern gingen Platz eins und das Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro an unser Clubmitglied Christian Büllesbach, der bei verschiedenen Veranstaltungen auf der Nürburgring-Nordschleife insgesamt 429 Punkte sammeln konnte. In der Teamwertung gelang dem Pixum Team Adrenalin Motorsport für das Büllesbach an den Start ging mit 1.051 Punkten die Titelverteidigung. Mehr unter: BMW Sports Trophy 2015

25.10.2015 - RCN Gesamtsieger 2015 Christian Büllesbach

Mit dem Sieg in der Klasse V5 beim RCN 3Std. Rennen Schwedenkreuz hat der PIXUM Adrenalin Motorsport Stammpilot Christian Büllesbach (Königswinter) vom MSC Sinzig e.V. im ADAC erfolgreich den RCN Titel verteidigt.

 

Beim letzten und meisterschaftsentscheidenden Lauf teilte er sich das Cockpit des BMW Z4 Coupé mit Daniel Zils (Bendorf) und Norbert Fischer (Köln). 

 

!! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEWINN DER RCN MEISTERSCHAFT !!

25.10.2015 - MSC Sinzig erfolgreich beim RCN 3Std. Rennen

Erfolgreiche Teilnahme des MSC Sinzig e.V. beim RCN 3Std.-Rennen "Schwedenkreuz" im Rahmen der ADAC Westfalen Trophy 2015.

 

Insgesamt 197 Teams traten zum Finale der Breitensportserie RCN-Rundstrecken Challenge Nürburgring an, das auf der Streckenvariante GP-Kurzanbindung mit Nordschleife (24,358 Kilometer) ausgetragen wurde. Der MSC Sinzig e.V. war gleich in drei Teams vertreten.

 

Der RCN Meister 2014 Christian Büllesbach (Königswinter) vom MSC Sinzig e.V. gewann gemeinsam mit Norbert Fischer (Köln) und Daniel Zils (Bendorf) BMW Z4 von PIXUM Team Adrenalin Motorsport die Klasse V5 und wurde RCN Meister 2015. Der erste Vorsitzende des MSC Sinzig Rudi Speich (Roßbach) erzielte auf dem Audi TT 2R gemeinsam mit Roland Waschkau (Untereisesheim) und Artur Goroyan (Diez) den zweiten Platz in der Klasse RS3A. Achim Ewenz (Neustadt/Wied) nahm das 3Std. Rennen auf einem BMW Mini Cooper S Works alleine auf sich und erzielte Platz 2 in der Klasse RS2A.

 

Christian Bündgen (Linz/Rhein) vom MSC Sinzig startete mit Dario Corsini (Schweiz) auf einem Opel Astra G OPC und erreichte Platz 9 in der Klasse V3.

 

Pressebericht von Marcus Becker

01.08.2015 - VLN - 47. ADAC Barbarossapreis

Am 1. August 2015 haben wir im Rahmen der VLN Langstrecken- meisterschaft auf dem Nürburgring den 47. ADAC Barbarossapreis ausgerichtet.

 

 

Hier der Rückblick auf die erfolgreiche Veranstaltung:

VLN Newsflash

 

3. Lauf zur RCN - Vier Teams des MSC Sinzig am Start

Bereits am Donnerstag den 14.05.2015 fand im Rahmenprogramm des 43. ADAC Zürich 24h Rennens auf dem Nürburgring der dritte Lauf zur RCN-Rundstrecken-Challenge Nürburgring vor ganz großem Publikum statt. Gleich vier Teams gingen unter der Bewerbung des MSC Sinzig e.V. an den Start des mit 195 Teilnehmer starken Felds.

Der amtierende RCN-Meister aus dem Jahre 2014 Christian Büllesbach (Königswinter) startete zusammen mit Norbert Fischer (Köln) wie gewohnt für Adrenalin-Motorsport auf dem BMW Z4 mit der Startnummer #444 in der Klasse V5 für seriennahe Fahrzeuge. Mit der Startnummer #69 ging Rolf Weißenfels (Asbach) mit seinem Renault Clio Cup RS4 in der Klasse RS2_A an den Start. Auf dem Opel Astra OPC mit der Startnummer #529 nahm das Team Daniel Jenichen und Christian Bündgen aus Linz/Rhein den RCN Lauf in Angriff. Auch Achim Ewenz (Neustadt/Wied) zählte an diesem Rennwochenende wieder zu den Fahrern. Er startete mit der Startnummer #362 zusammen mit Dr. Stefan Lohn (Düsseldorf) unter der Bewerbung des MSC Sinzig e.V. im ADAC auf dem von Hess Motorsport eingesetzten VW Polo Cup 16V in der Klasse H1 für verbesserte Fahrzeuge bis 1.600ccm Hubraum. Die Teilnehmer mussten am Donnerstag den 14.04.2015 mit Frühform auflaufen, denn der Start zum Rennen über 15 Runden war bereits um 8 Uhr.

27.06.2015 -  Auto Bild Story vom Schrauber zum Fahrer

Am 27.06.2015 erschien im Motorsportteil der Zeitschrift Auto Bild ein Bericht über unser Clubmitglied Christian Büllesbach. Der Artikel beschreibt eindruckvoll wie Christian seine Motorsportleidenschaft entwickelte und vom Schrauber zum Fahrer bei  RCN, VLN und 24H Rennen auf dem Nürburgring kam.

 

Auto Bild - Ausgabe vom 27.06.2015
Vom Schrauber zum Fahrer - Christian Büllesbach
Auto Bild_270615.pdf
PDF-Dokument [373.9 KB]

Kostenlose Sportwartausbildung des ADAC Mittelrhein

Der MSC sucht interessierte Motorsportenthusiasten die gerne aktiv an ADAC Großveranstaltungen wie 24h-Rennen, Truck-Grand-Prix und andere mitwirken möchten.

 

Wenn Ihr Interesse habt live bei einer Motorsportgroßveranstaltung an der Strecke dabei zu sein dann seit hier genau richtig. Der MSC Sinzig bietet für Interessierte eine kostenlose Ausbildung zum Sportwart. Bei Interesse wendet Euch direkt an unseren Sportleiter Paul Bläser oder meldet Euch auf unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung.

 

Sportleiter - Paul Bläser
Telefon : 02633 - 200680
E-Mail-Adresse : paul.blaeser@msc-sinzig.de

Kontakt

Motor-Sport-Club Sinzig e.V. im ADAC
Linzer Str. 9
53547 Roßbach

Rufen Sie einfach an +49 2644 7051 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Vereinslokal

"Gasthaus zur Post"

53489 Sinzig-Westum

Westumer Str. 141

 

Clubabend

Jeden ersten Freitag

im Monat ab 20:00Uhr.